FAQ

Search for:   Home > FAQ
Start
+Nachrichten
+Bulletins
+Kommunikation
+DT-970
+DT-X100
+DT-X200
+DT-X400
+IT-G400
+IT-G500
-IT-9000
+Downloads / Tools / Patches
+Marketing
+Hardware
+Dokumentation
+Geräteoptionen
+Benutzerschnittstellen
+Akku
+Software
+Speichermanagement
+Cradle
+Synchronisation
-Imager
+NFC
+Kamera
+WWAN (2G/3G)
+GPS
+Thermodrucker
+Konfiguration
+Weitere Modelle
+Programmierung
+Hilfe
+Kontakt
 > IT-9000 > Imager

Das IT-9000 ist mit einem Imager (CMOS-Camera) ausgestattet sein. Eine Übersicht der lesbaren Codes finden Sie im Software Manual.

Q: 

Image Scanner Demo

A: 

Für einfache Tests und Vorführungen finden Sie unter START, PROGRAMS, UTILITY ein Beispielprogramm. Unter Windows Mobile liegt die Anwendung direkt unter "Programs". Der Imager verarbeitet sowohl 1D- als auch 2D-Codes.

Image Scanner Demo Scan Barcode

Im selben Verzeichnis wie die Demo liegt auch das Programm Image Scanner Read. Diese Imager Wedge arbeitet unsichtbar im Hintergrund und stellt die gelesenen Daten an die jeweils aktuelle Cursor-Position. Bei Verwendung der Wedge kann eine womöglich aufwendige eigene Programmierung in vielen Fällen unterbleiben.

Q: 

Imager Setting

A: 

Umfangreiche Einstellungen für den Imager können Sie unter START, SETTINGS, CONTROL PANEL (Windows Embedded CE), bzw. START, SETTINGS, SYSTEM (Windows Mobile) vornehmen. Die Werte werden dauerhaft in einer Konfigurationsdatei gespeichert.

Die Einstellungen gelten nur für die Imager Wedge und eigene Programme. Die Image Scanner Demo (siehe oben) arbeitet stets mit Standardeinstellungen.

Q: 

 Enhanced Laser and Imager Scanner Application

A: 

 Als Erweiterung zur integrierten Imager / Laser Scanner Wedge Applikation ist eine Enhanced Laser and Imager Scanner Application ("ELISA")  verfügbar, die erweiterte Möglichkeiten wie z.B. Bulk Scanning, Aimer Mode, Barcode Filter, Counter Window etc. bietet.

ELISA Splash Screen

  ELISA.zip 16.7.2018 Enhanced Laser and Imager Scanner Application 2.26
 
Q: 

Störungsbeseitigung

A: 

Prüfen Sie bitte folgende Punkte:

  • Benutzen Sie eine der Scanner-Tasten, um den Scanner einzuschalten.
  • Die Scanner-Wedge lässt sich nur benutzen, wenn das Symbol für den Scanner in der Statusanzeige erscheint.
  • Der Scanner verarbeitet nur die Codes, die mit den passenden Einstellungen aktiviert worden sind.
  • Achten Sie bitte auf den richtigen Abstand des Scanners zum Etikett.
  • Beschädigte Etiketten können vom Scanner nicht verarbeitet werden.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Umgebungsbeleuchtung.

 

Q: 

Wie kann der Imager für die Remote Desktop Connection (RDP) eingestellt werden?

A: 

Unter Windows Embedded CE finden Sie das Utility zur Konfiguration des Scanners unter START, SETTINGS, CONTROL PANEL. Unter Windows Mobile gehen Sie bitte über START, SETTINGS, SYSTEM. Öffnen Sie dort "Imager Setting". Wechseln Sie zur Registerkarte "IMGRead" und wählen Sie "Key Event". Im Feld neben "Add Suffix" können Sie optional ein Zeichen auswählen, das nach dem Barcode gesendet werden soll, z.B. ein Tabulator. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK. Starten Sie dann die Scanner-Wedge über den Eintrag "Image Scanner Read" unter Start, Programs, Utility.

Unter Windows Embedded ist noch ein weiterer Schritt erforderlich: Vergessen Sie bitte nicht, die Software für den Remote Desktop Client anzupassen. Setzen Sie den Wert für "Apply Window key combinations" auf "On the local computer". Sie finden diese Einstellung in der Dialogbox für den RDP-Client. Weitere Hinweise erhalten Sie im Software Manual.

Sie können die Konfiguration für RDP unter Windows Embedded CE auch auf dem PC vornehmen, indem Sie dort die entsprechenden Dateien bearbeiten und anschließend wieder zurück auf das Gerät kopieren. Unten finden Sie eine Beispieldatei für RDP.

  RDP_Client_Default.zip 17.02.2011 RDP Client Configuration (default) 1.00
 
Cookie-Einstellungen - Cookie-Richtlinie - Datenschutzerklärung