FAQ

Search for:   Home > FAQ
Start
+Nachrichten
+Bulletins
+Kommunikation
+DT-970
+DT-X100
+DT-X200
+DT-X400
+IT-G400
+IT-G500
+IT-9000
-Weitere Modelle
+DT-X5
+DT-X10
+DT-X11
+IT-10
+IT-600
+DT-930
+DT-700
+DT-X7
+DT-710
+DT-750
+DT-800
-DT-X8
+Downloads / Tools / Patches
+Marketing
+Hardware
+Dokumentation
+Geräteoptionen
+Benutzerschnittstellen
+Akku
+Software
+Speichermanagement
+Synchronisation
+Imager
+Laser Scanner
+NFC
-Konfiguration
+DT-800RF
+DT-810
+DT-X30
+DT-900
+IT-2000 E-Series
+IT-300
+IT-3000
+IT-800
+IT-3100
+EG-800
+DT-9000
+IT-70/700
+IT-500
+V-T500
+IT-2000
+PA-2400
+PA-2400W
+Programmierung
+Hilfe
+Kontakt
 > Weitere Modelle > DT-X8 > Konfiguration
Q: 

Anschlüsse

A: 

Schnittstelle Port
USB COM2
USB (Modem) COM5
Bluetooth Serial Profile (Client) COM6
Bluetooth Serial Profile (Server) COM7
Bluetooth Dial-Up Network COM7

Hinweis: Wenn Sie anstelle unserer Bluetooth Library API das vorinstallierte Bluetooth Utility verwenden, werden die Ports während der Einrichtung einer Partnerschaft dynamisch zugewiesen. Den aktuellen Port finden Sie in der Registry unter HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Bluetooth\device\ports\<name of partner device>, wobei die Einträge "prefix" für den Namen ("BSP") und "index" für die Nummer stehen.

Q: 

Key Codes

A: 

Left Trigger VK_F24 (0x0087)
Middle Trigger VK_F20 (0x0083)
Right Trigger VK_F21 (0x0084)
Left Multikey (0x0040)
Right Multikey (0x005E)

A: 

Sie können das aktuelle Gerät zur Laufzeit ermitteln, indem Sie die Funktionen SysGetModelName und SysGetDeviceIDCode aus unserer System Library aufrufen.

A: 

Auf einigen Geräten von CASIO sind die Funktionstasten mit einer Sonderbelegung versehen, um eine einfache Navigation auf dem Bildschirm zu ermöglichen. Mit diesem Beispielprogramm lassen sich den Funktionstasten die Werte von F1 bis F8 zuordnen, um sie beispielsweise in einer Terminalemulation verwenden zu können.

  FKeyMapper.zip 16.05.2018 App to map Function Keys to F1 - F8 (Windows Embedded CE) 1.01
 
Q: 

Konfigurationsdateien

A: 

Scanner, Start-Bildschirm und WLAN lassen sich über Dateien konfigurieren. Eine weiterführende Beschreibung finden Sie im Software Manual.
Gerät Pfad Dateiname
Start-Bildschirm \DOCUMENTS AND SETTINGS\ FIRSTDISP.BMP
Laser Scanner (nur 10er Modelle) \FLASHDISK\SYSTEM SETTINGS\ OBRDRV.INI
Imager (nur 20er und 40er Modelle) \FLASHDISK\SYSTEM SETTINGS\ IMGSET.INI
WLAN \FLASHDISK\SYSTEM SETTINGS\ WLANCFG.INI

Q: 

Hintergrundbeleuchtung (Backlight Settings)

A: 

Wenn das Gerät eingeschaltet ist und Sie nichts auf dem Bildschirm sehen können, ist womöglich die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms abgeschaltet. Sie können die Hintergrundbeleuchtung mit bestimmten Tastenkombinationen steuern. Probieren Sie in diesem Fall bitte entweder die Tastenkombination [Fn] + [1] oder mehrfach die Kombination aus [Fn] + [6].

Cookie-Einstellungen - Cookie-Richtlinie - Datenschutzerklärung