FAQ

Search for:   Home > FAQ
Start
+Nachrichten
+Bulletins
+Kommunikation
+DT-970
+DT-X100
+DT-X200
+DT-X400
+IT-G400
+IT-G500
+IT-9000
+Weitere Modelle
-Programmierung
+System-Einstellungen
-Daten-Erfassung / Controls
+Fehlerbehandlung
+WWAN
+Hilfe
+Kontakt
 > Programmierung > Daten-Erfassung / Controls
Q: 

Das SDK enthält eine Fülle verschiedener Funktionen. Wie kann eine kurze Einarbeitungszeit erreicht werden, um Anwendungen in wenigen Minuten zu erstellen?

A: 

Durch Verwendung eines Designers, bekannt als Windows Forms Designer in Microsoft Visual Studio, können so genannte "Controls" visuell programmiert werden. Damit gehört das Eintippen von hunderten oder tausenden Zeilen von Code der Vergangenheit an.

Die Controls sind als Add-On für unsere SDKs gedacht. Um das SDK für Ihr mobiles Gerät herunterzuladen, wählen Sie bitte im Menü auf der linken Seite zunächst Ihr Zielgerät aus und gehen dann auf "Downloads / Tools / Patches".

Q: 

Wie können mit einer universellen Lösung Daten sowohl von einem Laser Scanner als auch von einem Imager ausgelesen werden?

A: 

Sie können für diesen Einsatzzweck in Ihrem Programm ein Control für Visual Studio 2008 ® verwenden. Die universelle Schnittstelle übersetzt Ihre Funktionsaufrufe automatisch für entweder die Laser Scanner oder die Imager Library (Screenshot). Zusammen mit diesem Toolkit erhalten Sie eine einfache Inventur-Demo.

A: 

Dem Control können Sie unterschiedliche Einstellungen für 1D- und 2D-Codes mit auf den Weg geben, die dann im Programm je nach Kontext wechselweise aktiviert werden. Dadurch lassen sich bereits im Designer von Visual Studio entsprechende Vorgaben machen, ohne zur Laufzeit wiederholt eine Vielzahl einzelner Funktionen aufrufen zu müssen (Programmablaufplan).

Q: 

Wie kann das Kamera-Modul eingebunden werden, um die eigene Anwendung mit einer Bilderfassung auszustatten?

A: 

Mit dem Camera-Control kann die in einige Terminals eingebaute Kamera angesteuert werden. Das Control bietet Funktionen zur Aufnahme und Bearbeitung von Bildern.

Wie können Daten zwischen mobilem Gerät und Smart Cards mittels Near Field Communication (NFC) ausgetauscht werden?

Q: 

Wie können Daten von einem GPS-Empfänger ausgewertet werden?

A: 

GPS-Empfänger geben Daten im Text-Format gemäß Spezifikation der National Marine Electronics Association (NMEA) aus. Das Control für GPS dient als zentrale Verarbeitungsstelle und kann vom Programmierer über verschiedene "Properties" eingerichtet werden.

Q: 

Wie können die Informationen von Magnetkarten eingelesen werden, beispielsweise von Kreditkarten?

A: 

Auf dem IT-3100 und IT-9000 versetzt Sie das MCR Control in die Lage, Daten von den Tracks ISO1, ISO2 und ISO3 einzulesen.

Q: 

Wie kann das Control in der Toolbox von Visual Studio angezeigt werden?

A: 

Normalerweise wird das Control automatisch am Beginn der Toolbox angezeigt. Dazu braucht die Projekt-Datei des Controls (*csproj) nur als exisitierendes Projekt Ihrem eigenen Projekt hinzugefügt werden. Dieses Verfahren wird ausführlich in der Datei "KBControlsDevelopment.pdf" erläutert. Falls das Control nach einenm neuen Erstellen der Projektmappe noch immer nicht angezeigt wird, prüfen Sie bitte die Einstellungen für die Toolbox unter Extras -> Optionen -> Windows Forms-Designer -> Allgemein: AutoToolboxPopulate. Diese Option muss auf "True" gesetzt sein. Wenn Sie den Wert ändern, schließen Sie bitte die Toolbox und öffnen Sie sie erneut.

Cookie-Einstellungen - Cookie-Richtlinie - Datenschutzerklärung