FAQ

Search for:   Home > FAQ
Start
+Nachrichten
+Bulletins
-Kommunikation
+Für Multidrop
+Für LMWin (FLink) und Microsoft ActiveSync / WMDC
+Für DT-9000
+DT-970
+DT-X100
+DT-X200
+DT-X400
+IT-G400
+IT-G500
+IT-9000
+Weitere Modelle
+Programmierung
+Hilfe
+Kontakt
 > Kommunikation


Niemand ist eine Insel, und auch ein mobiles Gerät lebt nicht für sich allein. Erst der Austausch von Daten mit einem Backoffice-System realisiert den Nutzen eines solchen Systems im Unternehmen. Wählen Sie bitte links aus dem Navigationsbaum die gewünschte Lösung.
 

Q: 

Windows Vista / Windows 7 oder höher

A: 

Für Windows Embedded CE und Windows Mobile benötigen Sie Synchronisationssoftware für Ihren PC. Unter Windows Vista und Windows 7 wird zur Synchronisation statt Microsoft ActiveSync das Windows Mobile Device Center (WMDC) eingesetzt. Anstelle vom WMDC können Sie alternativ aber auch CASIO LMWin verwenden.

Verbindung PC Terminal
Direktes USB-Kabel / USB-Cradle Treiber kommt mit dem WMDC. Wenn Sie LMWin anstelle vom WMDC verwenden, finden Sie einen Treiber auch im LMWin-Paket.

Betriebsart (WMDC oder LMWin) muss auf dem Terminal eingestellt werden.
USB-Patch für einige ältere Terminals erforderlich.

IrDA-Cradle (USB oder seriell) Spezieller IrDA-Treiber erforderlich. Dieser Treiber kommt nur zusammen mit dem LMWin-Paket. Kein Patch erforderlich.

 

Q: 

Casio LMWin

A: 

Mit der kostenlosen Software "LMWin" von Casio können nicht nur Dateien zwischen mobilem Gerät und PC ausgetauscht werden. Darüber hinaus gibt es weitere Funktionen zur Administration des Terminals, die sich entweder aus Ihrem eigenen Programm heraus oder mittels einfacher Script-Dateien vom PC her aufrufen und automatisiert abarbeiten lassen.

 

LMWin steht nicht nur für mobile Geräte mit Windows CE zur Verfügung, sondern auch für andere Modelle aus unserem aktuellen Angebot.

Q: 

Casio LMWin Kommunikationseinstellungen

A: 

Das Menü "Configure" dient der Auswahl der gewünschten Verbindung zwischen PC und mobilem Gerät. In der Regel werden Sie "USB" einstellen, während "B.S/B.B(IOBOX)" für die Infrarot-Cradle steht (z.B. DT-X11 oder IT-3100).

Ihre Eingaben werden gespeichert und sind auch beim nächsten Start von LMWin aktiv, wenn Sie den Befehl "Set As Default" aktivieren. Alternativ lassen sich Einstellungen auch direkt in der Konfigurationsdatei von LMWin ablegen. Nähere Hinweise dazu sind im LMWin Manual aufgelistet.

Q: 

Casio LMWin Script Files

A: 

Ein Script bietet die Möglichkeit, eine bestimmte Auswahl der in LMWin verfügbaren Befehle aufzulisten. Sobald sich ein mobiles Gerät mit LMWin verbindet, werden die Befehle der Reihe nach abgearbeitet. Zum Erstellen und Anpassen von Scripts bietet LMWin einen eingebauten Editor.

Dadurch können Sie auch anspruchsvollere Aufgaben bei Datenübertragung und Administration ohne eigene Programmierung realisieren.

Cookie-Einstellungen - Cookie-Richtlinie - Datenschutzerklärung